ol ol
grau
Fachgebiete
Kardiologie
Diabetologie
Gastroenterologie
Endokrinologie
Osteologie
Diagnostik
Team
Links
Stellenbörse
Kontakt
Sprechzeiten
Anfahrt
Impressum
Datenschutzerklärung
Anfahrt
 


Die Ärzte
Dr. B. Kornalik





Dr. med. Barbara Kornalik
Internistin · Osteologin


>> Lebenslauf und Qualifikation

1980 - 1986: Studium in Würzburg (Julius-Maximilians-Universität)
1986: Approbation
1987: Promotion in Würzburg
Doktorarbeit: "Neuropathie bei Arterieller Verschlußkrankheit"
1986: Saale-Klinik Bad Kissingen
Schwerpunkte: Kardiologie, Endokrinologie
1986 - 1994: Medizinische Universitätsklinik Würzburg
Schwerpunkt: Infektiologie, Gastroenterologie, Intensivmedizin
1993: Facharztanerkennung als Internistin
1996: Kurs für Arbeitsmedizin an der Bayerischen Akademie
 für Arbeitsmedizin in München
1996 - 2001: Klinikum Bamberg
 Ambulanz für Osteologie und Nephrologie
 Schwerpunkt: Osteoporose und Nierenerkrankungen
seit 2002: Niederlassung als Fachärztliche Internistin
 Erwerb der Qualifikation Osteologin DVO
 Ambulantes Osteologisches Schwerpunktzentrum DVO
 (Dachverband Osteologie e.V.)

Dr. R. Kornalik





Dr. med. Rainer Kornalik
Internist · Diabetologe


>> Lebenslauf und Qualifikation

1978 - 1985: Studium in Würzburg (Julius-Maximilians-Universität)
1985: Approbation
1985: Promotion in Würzburg
Doktorarbeit: "Morphologische und Toxikologische Befunde bei
  tödlichen Heroinvergiftungen"
1985 - 1988: Saale-Klinik Bad Kissingen
Schwerpunkte: Diabetologie, Endokrinologie, Kardiologie
1988 - 1994: Kreiskrankenhaus Tauberbischofsheim
Schwerpunkt: Gastroenterologie
1993: Facharztanerkennung als Internist
1994 - 2001: Oberarzt am Städtischen Krankenhaus Forchheim
Aufgabengebiete: Diabetologie, Gastroenterologie, Kardiologie, Angiologie,
 Leitung der Schlaganfalleinheit und Diabetesschulung
seit 1996: Anerkennung als Diabetologe (DDG)
1997: Anerkennung Angiologieweiterbildung
seit 2002: Niederlassung als Fachärztlicher Internist
2007: Anerkennung als Diabetologe (Bay. Landesärztekammer)
  mit Weiterbildungsbefungnis

  Zertifiziertes Diabeteszentrum der
  Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

  Partner des zertifizierten Darmkrebszentrums
  am Klinikum Fürth

  Weiterbildungsbefugnis Innere Medizin und Diabetologie

Dr. Poten





Dr. med. Bettina Poten
Internistin


>> Lebenslauf und Qualifikation

1984 - 1990: Medizinstudium in Marburg und Würzburg
  (Julius-Maximilians-Universität)
1990: Approbation in Würzburg
1993: Promotion in Würzburg
Doktorarbeit: "Pharmakologische Charakterisierung der Ipsapiron-
 induzierten Hypothermie beim Menschen "
1990 - 1999: Facharztausbildung:
  - Universität Würzburg, Radiologie
 - Kreiskrankenhaus Haßfurt und Rotenburg/Fulda,
  Innere Medizin
 - Gastroenterologische Fachklinik Vitalisklinik
  Bad Hersfeld, Gastroenterologie
 - mehrjährige Notarzttätigkeit
1999: Facharztanerkennung als Internistin
seit 1999: Niederlassung als Fachärztliche Internistin

  Diabetologische Schwerpunktpraxis

Dr. Poten





Dr. med. Ulrike Däuwel
Internistin


>> Lebenslauf und Qualifikation

1983 - 1990: Medizinstudium in Regensburg und Würzburg
  (Julius-Maximilians-Universität)
1991: Promotion in Würzburg
Doktorarbeit: "Prospektive Studie zum Einfluß der ACE-Inhibition
  bzw. eiweissreduzierter Diät bei Patienten mit
  histologisch gesicherten Glomerulonephritiden und
  nephrotischem Syndrom"
1990 - 1998: Internistische Facharztausbildung in Wertheim/Main
  und Forchheim
1998: Facharztanerkennung als Internistin
seit 2006: Niederlassung als hausärztliche Internistin in der
  Praxis am Bahnhofplatz

Dr. Straschewski





Dr. med. Jörg Straschewski
Internist · Kardiologe · Diabetologe


>> Lebenslauf und Qualifikation

1978 - 1984: Studium in Düsseldorf (Heinrich-Heine-Universität)
1988: Promotion
Doktorarbeit: "Dichteverteilung, Reinigung und organotypische
  Entwicklung von Herzmuskelzellen"
1986 - 1993: Internistische Facharztausbildung in Mühlheim/Ruhr,
  Ratingen, Cham, Facharztanerkennung als Internist
1991 - 2007: Oberarzt an einer internistischen Fachklinik in Cham für
  Kardiologie, Onkologie, Gastroenterologie
2001: Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
2002: Anerkennung als Diabetologe DDG
seit 2008: Niederlassung als Fachärztlicher Internist

  Diabetologische Schwerpunktpraxis

  Weiterbildungsbefugnis Kardiologie

Hornig





Michaela Würz
Fachärztin für Allgemeinmedizin · Weiterbildung in Diabetologie · Hypertensiologin DHL (Deutsche Hochdruckliga)


Weber





Dr. med. Barbara Weber
Internistin · Endokrinologin · Diabetologin




 
     
streifen-haus